DDoptics V6 Zielfernrohr 2,5-15×50 N-FX ( MRAD)
/
/
/
DDoptics V6 Zielfernrohr 2,5-15×50 N-FX ( MRAD)

DDoptics V6 Zielfernrohr 2,5-15×50 N-FX ( MRAD)

Verfügbar bei Nachlieferung

Lieferbar in 5 -10 Werktagen
  • Absehenverstellung Metalltürme (kein Kunststoff)
  • CT Glas (Clear Transmission) (niedrige Dispersion)
  • doppelte Skalierung (Doubleturn)
  • Zerostop für ASV (Nullanschlag)
  • harte taktische 0,1 MRAD-Klickrastung (1cm/Klick)
  • Neues, minimalistisches Absehen A4n

 1.149,00 1.358,00

Auswahl zurücksetzen
- +
Vergleichen
Artikelnummer: 1068-0 Kategorien: , ,

V6 2,5-15×50 der 3. Generation N-FX

Sonderausführung mit mehr Sehfeld

Neue Features
Was ist neu an den Zielfernrohren der neuesten Generation?
Auf den ersten Blick fallen 3 Änderungen sofort ins Auge.
1. Der Vergrößerungsverstellring wurde auffällig verändert und gewährt nun durch seine gröbere Struktur mehr Griffigkeit.
2. Das Absehen 4 wurde deutlich feiner und macht mehr Platz in der Mitte.
3. Die Absehenverstellung ist aus Metall, ist klarer definiert und verfügt über Doubleturn und Zerostop.

   

Robuste Verstellmechanik für den harten Einsatz mit Zerostop & ASV
Die Absehenverstelltürme der DDoptics-Zieloptiken der Generation III bestehen aus einer robusten Aluminiumlegierung und sind frei von allen Kunststoffteilen.
Alle Aluminiumteile sind mit der neuen, nicht glänzenden, DDoptics fine-black Eloxierbeschichtung versehen.
Die Verstellmechanik wurde auf die Tactical-Ausführung umgestellt, das heißt, sie ist nicht nur sehr stoßfest und komplett wasserdicht,sondern auch hart gängig und somit geschützt vor ungewolltem Verstellen. Damit kann die Absehenverstellung im jagdlichen Alltag auch „offen“, also ohne Schraubverschluss genutzt werden, um situationsbedingt das Absehen schnell verstellen zu können.

 Absehenschnellverstellung mit Zerostop
An einer doppelten Skala (Doubleturn) am Höhenverstellturm lässt sich die Anzahl der gemachten Klickverstellungen ablesen und entsprechend einstellen.
Nach dem Einschießen kann die Absehenverstellung „genullt“ werden.Anschließend wird der Zerostop-Ring bis zum Anschlag gedreht.Im Anschluss wird die Nulleinstellung mittels des Zerostop-Rings von unten gekontert um einen Anschlag bei der Position Null zu erreichen.Ausgehend von der Nullposition können – Kenntnis der Laborierung vorausgesetzt –verschiedene Schussentfernungen mittels eines Markierungssystems voreingestellt werden.Der Seitenverstellturm ist mit zwei gegenläufigen Skalen beschriftet.Von der Einstellung Null ausgehend kann hier das Absehen in Abhängigkeit von der Windrichtung und Windstärke oder einer eventuellen Bewegung des Ziels voreingestellt werden.

Leistungsstarke Optik -verbesserter Kontrast | CT-Glas.
Bei den DDoptics-Zielfernrohren der Generation 3 kommt hochleistungsfähiges CT-Glas (Clear Transmission ) mit unserer bewährten DDlucid-Vergütung zum Einsatz. Der Vorteil der neu verwendeten Glassorte ist ein deutlich verbessertes Kontrastverhalten und die Reduktion von Farbsäumen. Die Transmission zu den Gen 2 Zielfernrohren konnte jedoch lediglich gering gesteigert werden. Beide Generationen befinden sich bereits an der Obergrenze des derzeit technisch machbaren.

Lichttransmission mit Spitzenwerten
Die voll vergütete Optik, die keinerlei Reflexe zulässt, bietet ein brillantes Bild mit herausragenden Randschärfeeigenschaften. Wegen des nur minimalen Falschlichtanteils stört selbst Gegenlicht nicht. Die Lichttransmission weist mit 94,7% (Tag) bzw. 93% (Nacht) Spitzenwerte auf, die ein sicheres Ansprechen bis zum letzten Büchsenlicht erlauben.

Fein dimmbarer Leuchtpunkt
Dank der Glasfasertechnik wird der Leuchtpunkt bei starker Dimmung nicht nur dunkler, sondern auch feiner. Der Leuchtpunkt ist stufenlos dimmbar von Gegenlichttauglichkeit bis Nachtsichtgerätemodus.

Neues Absehen 4N für minimale Zielabdeckung
Beim Blick durch die neue Generation III der „Nachtfalke HDX“- Zielfernrohre erkennt der Betrachter sofort das praxisgerechte Design:
Das Fadenkreuz im Absehen 4 ist sehr viel feiner und die etwas dickeren äußeren Balken sind nur noch halb so dick und stehen deutlich weiter auseinander.
Mit großem Vorteil insbesondere für den Jäger bei schlechten Lichtverhältnissen, da das Ziel nur minimal verdeckt und somit ein blitzschneller und sicherer Anschlag optimal unterstützt wird. Das  Leuchtabsehen  4N befindet sich in der  Okularbildebene  (  2. Bildebene  ) und bleibt damit beim Vergrößerungswechsel immer gleich groß. Für die Verstellung des Absehens bedarf es keinerlei Hilfsmittel. Das Zielfernrohr verfügt über eine taktische 0.1 MRAD-Verstellung, d.h. pro Klick verstellt sich das  Absehen  um 0,1 MRAD, also um 1 Zentimeter auf 100 Meter. Das bedeutet für den Anwender in Europa einfache Anwendung im dezimalen System. Die Klickverstellung arbeitet dabei absolut wiederholgenau und lässt sich nach dem Einschießen auf Null zurückstellen (für den Fall, dass mehrere Laborierungen genutzt werden).

Gesamtverstellbereich:
27,5 MRAD – 275 Klicks –    2,75 m
Verstellweg / Klick auf 100 m: 1 cm
Verstellweg / Klick auf 200 m: 2 cm
Verstellweg / Klick auf 300 m: 3 cm
Verstellweg / Klick auf 600 m: 6 cm

 

Der seitlich angebrachte und stufenlos einstellbare  Parallaxenausgleich  (20 Yards bis unendlich) schützt vor Schrägeinblick und sorgt zudem für ein gestochen scharfes und ermüdungsfreies Bild bei allen Vergrößerungseinstellungen.

 

 

Gewicht 698 g
Generation III
Vergütung HDX III
Vergrößerung 2,5-15x
Objektivdurchmesser Linse 50 Ø der Linse in mm
Austrittspupille Ø in mm 16,3-5,6
Daemmerungszahl 11,2-27,4
Sehfeld 100m 15-2,5
Augenabstand in mm 85-99
Dioptrienausgleich -3 bis +3
Absehen New Absehen 4
Leuchtpunkt II Ja
Absehen Bildebene 2. Bildebene
Absehenverstell / Klick 0,1 MRAD
Absehenverstellung (Skalierung) doppelt
Max. Verstellweg 27,5 MRAD
Parallaxenausgleich 20-500 – ∞
Oberfläche fine black
Mittelrohr Ø in mm 30 mm
ASV Zerostop Ja
Objektiv Ø außen in mm 58
Okular Ø in mm 43,5 (außen)
Gesamtlänge in mm 373

Fragen zu diesem Produkt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter um zu suchen

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.